Journal ·Technik

Windows 8.1 auf VMWare Fusion installieren

Nachdem ich erst massive Probleme mit dem Update von Windows 8 auf Windows 8.1 unter VMWare Fusion auf dem Mac hatte, habe ich nun die Lösung des Problems gefunden. Oder besser gesagt, jemand im VMWare Community Forum. Es geht um das Problem des Fehlers 0xC1900101 – 0×20017.

Das Problem ist folgendes: nach dem Download und der ersten Installation wird die Umgebung neugestartet und sollte dann im Installer landen. Windows 8.1 hat aber nicht die korrekten Festplatten Treiber für die speziellen VMWare Festplatten an Bord und kann daher nicht laden. Dadurch schlägt die Installation fehl.

Die Lösung ist eigentlich ganz einfach – wenn man sie kennt.
Man muss nur die Festplatte von SCSI oder SATA auf IDE umstellen. Dann klappt die Installation. Danach sollte das auch so bleiben, bei mir funktionierte die VM nicht mehr, wenn ich nach dem Update wieder auf SCSI oder SATA umgestellt habe.
Die Umstellung erfordert leider auch, dass alle Snapshots gelöscht werden müssen. Da muss man also auch durch.

Dafür hab ich jetzt das fertige Win8.1 installiert – Windows 8.1. Erinnert mich alles ein wenig an Windows 98 Second Edition als fertiges Windows 98 und Windows 7 als fertiges Windows Vista.