Journal

Begriffe

Begriffspaarungen im Erklärungsnotstand

Begriffliche Widersinnigkeit und logische Schlussfolgerungen begleiten uns das ganze Leben. Viele Wörter folgen einem unlogischen Wortspiel, wobei auch die Sinnhaftigkeit auf den ersten Blick nicht klar erkennbar ist. Manche Wortspiele werden in jüngster Zeit auch von politischer Seite unterbunden, um eine Diskussion darüber erst gar nicht aufkeimen zu
lassen. Hier geht es nicht nur um einzelne Wörter, sondern auch um Sätze bzw. Wortspiele. Um Beispiele in ausreichender Zahl zu finden, reicht eine Suche im Internet.
Allerdings sind bereits einzelne Wörter davon betroffen, dass man den Sinn als Alleinstellungsmerkmal nicht erkennen kann. Wer zum Beispiel von Katalysatoren spricht, weiß nicht genau, wofür das Wort steht. Ein Beispiel soll diesen Sachverhalt näher erklären.

Der Katalysator als Beispiel unterschiedlicher begrifflicher Auffassung

Es liegt also im Sinne eines Betrachters was unter dem Begriff zu verstehen ist. Je weniger Information zusätzliche geteilt wird, desto weitläufiger ist auch die Interpretierfähigkeit des Begriffs. Grundsätzlich sollte man nur das interpretieren, wofür die Formgebung Aufschluss erteilen kann. Katalysatoren sind in ihrer Grundeinheit als Beschleuniger der Reaktionsgeschwindigkeit bekannt. Anhand dieses Begriffes lassen sich auch weitere Schlussfolgerungen durchführen, die mitunter auch die zwei obigen Beispiele näher erklären können. Wenn man etwa den Katalysator für das Auto erwähnt, dann hat es sinnbildlich gesprochen die gleiche Aussagekraft, die Hersteller wollen jedoch etwas anderes damit aussagen.

Der Katalysator im Auto

Vor allem geht es ihnen um die Fertigung eines Autos, welches nach den neuesten Umwelt-technischen Maßstäben gefertigt wurde. Was der Katalysator tatsächlich bewirken kann, wird dadurch auch verschleiert. Mit der Durchsetzung eines Katalysators vereint man Möglichkeiten, die im Rahmen einer voll inhaltlichen Gestaltungsoption stehen. Der Katalysator bewirkt im technischen Sinne eine Beschleunigung der Reaktionszeit, dies ist jedoch nicht aus allgemeiner Sicht zu bewerten. Der technische Aspekt liefert den entscheidenden Vorteil beim Auto. Wer sich mit der Technik des Katalysators im Auto beschäftigt, wird dies auch besser verstehen können. Als Beschleuniger wirkt der Katalysator dennoch, denn um die gleiche Kraftstoffmenge zu produzieren, braucht es den Katalysator. Katalysatoren ermöglichen es der Reaktion, bei einer viel niedrigeren Temperatur zu arbeiten. Dies reduziert den Energieverbrauch bei einer Reaktion, die für
eine nachhaltige Entwicklung gut ist. Somit wirkt der Katalysator auch als Beschleuniger, aber in technischer Hinsicht gesprochen.

Werbeanzeige